Ergotherapie

Geriatrie

Geriatrie, auch bekannt als Altersmedizin, ist die Lehre von den Krankheiten des alternden Menschen. Sie beschäftigt sich mit den körperlichen, geistigen, funktionalen und sozialen Aspekten in der Versorgung von akuten und chronischen Krankheiten, der Rehabilitation und Prävention.

Die Einschränkungen geriatrischer Patienten sind somatischer, kognitiver oder auch affektiver Art - bedingt durch altersphysiologische Veränderungen und gegebenenfalls schon manifeste oder zumindest latente Schädigung. Zusätzlich lässt die geistige Fitness deutlich nach. Kommt es nun zu einem Sturz und einem Knochenbruch, kann dies überaus komplexe Auswirkungen auf die Gesamtgesundheit des Patienten haben.

Das Ziel der geriatrischen Behandlung ist daher, den Gesamtzustand des Patienten im Blick zu haben und ihm zu helfen, so lange wie möglich seine Gesundheit und Autonomie im Alltag zu bewahren, körperlich-funktionelle Defizite sowie mentale und psychische Probleme zu beseitigen und dem funktionellen Abbau und der Beeinträchtigung des gesamten Organismus entgegenzuwirken.

Wir setzen mit unseren Produkten auf nicht-medikamentöse Therapieformen in der Umsetzung mit Physiotherapie und Ergotherapie, bei der funktionserhaltende Behandlungen im Vordergrund stehen. Das Pertra-Fördermaterial erweist sich hierbei als praktisches Trainingsmaterial, um sowohl die kognitiven als auch motorischen Fähigkeiten aktiv zu trainieren.

Lernstörungen

Sie bezeichnen Minderleistungen beim absichtsvollen Lernen. Sie äußern sich darin, dass das gewünschte Können, Wissen und Verhalten (z. B. Lesen, Rechnen, Mitarbeit) nicht in ausreichender Qualität, Zeit und Sicherheit gelernt bzw. ausgeführt werden können. Die Ergebnisse werden trotz angemessener Lernangebote nicht erreicht. Daraus folgt dass den Schülern Störungen des Lernens zugeschrieben werden. Der Anteil von Schülern mit Lernschwierigkeiten hat sich in den letzten Jahren erhöht, dadurch hat dieses Thema in den letzten Jahren an Aufmerksamkeit gewonnen. Es häufen sich die Defizite in den Bereichen Lese,- Rechtschreib- und Rechenfertigkeiten. Häufig bleiben viele Lernstörungen unbehandelt. Dann wird es schwierig die Kluft zwischen den tatsächlichen Leistungen und den Anforderungen zu verkleinern bzw. die Gefahr der Sekundärsymptome nimmt zu.

Die Förderung mit dem Pedalo-Pertra-Material bietet zahlreiche effektive Möglichkeiten der Lernförderung. Das Material kann im vorschulischen Bereich sowie im (Förder-) Unterricht sowie in der Therapie eingesetzt werden. Es kann vielfältig mit anderen Medien/ Materialien kombiniert werden.

Weitere Informationen zum Pertra-Fördermaterial

Mit dem Pertra-Fördermaterial steht ihnen ein komplettes Therapiekonzept zur Verfügung welches seit über 30 Jahren große und nachhaltige Erfolge in der motorischen und kognitiven Aktivierung erzielt.

>>> Weitere Informationen zum Pertra-Fördermaterial

Die passenden Produkte für den Einsatz in der Ergotherapie im Shop kaufen