Seminartermine 2018

Oktober

Arbeiten mit dem Pertra® Fördermaterial komplett
(bestehend aus 7 Koffer plus Zusatzmaterial)

Wir führen alle Teilnehmer/innen in Theorie und Praxis des Pertra-Fördermaterials ein.

Im Allgemeinen unterstützt das Pertra-Fördermaterial u. a. die Entwicklung von spezifischen und unspezifischen Vorläuferfähigkeiten für Lesen, Schreiben, Rechnen sowie die Anbahnung von Alltagsfähigkeiten, aber auch die betätigungsorientierte Förderung von Kindern mit Entwicklungs- und – Lernschwierigkeiten.

Hierfür stehen im Seminar die Fördermöglichkeiten der folgenden Bereiche im Fokus:

  • Sensomotorik (Handgeschicklichkeit)
  • Sprache (Begriffsbildung)
  • Visuelle Wahrnehmung (in Bezug auf schulische Fertigkeiten)
  • Höhere kognitive Prozesse (Gedächtnisleistung)
  • Grafomotorik
  • Mathematik

In seiner Erweiterung durch das Pertra-Aktivierungs-Set ist jetzt auch ein gezieltes Training der kognitiven Funktionen, speziell bei Altersabbauprozessen und Demenzerkrankungen, möglich.

Alle Teilnehmer/innen erhalten ein Handout und bekommen eine umfassende Ideensammlung zum therapeutischen Einsatz und zur Kombination mit anderen Therapiematerialien.

Zielgruppe:Ergotherapeut/in, Feinmotoriktherapeut/in, Lerntherapeut/in, Händigkeitsberater/in

Teilnahmegebühr: 140,00 € inkl. 19% MwSt.

Wertung: Entspricht im Rahmen der Fortbildungsverordnung 10 Punkten.

Referent: Regina Marquart

Dauer: eintägig (10 UE)
           Samstag 10:00 bis 18:00 Uhr

Veranstaltungsort: Pedalo by Holz-Hoerz GmbH 
                              Dottinger Str. 71
                              72525 Münsingen

Werksverkauf: Teilnehmer/innen erhalten beim Kauf von Pertra-Material 10% Rabatt, bis max. 100 €, sowie eine kostenlose Lieferung (Bestellung direkt vor Ort am Seminartag).

Termin: 20. Oktober 2018

Dezember

Fußball-Workshop: "Trainieren wie die Profis"

Im Fussball gilt. wie in den meisten anderen Sportarten auch, dass die Konzentration auf die Fähigkeiten Kraft, Schnelligkeit, Beweglichkeit und Ausdauer, verbunden mit Taktik und Technik alleine nicht ausreichen um das Potential eines Sportlers auszuschöpfen. Nur wer schneller reagiert und situationsbedingt handeln kann, wird schneller sein als sein Gegenspieler. Heute weiß man, dass die Körperwahrnehmung für die Handlungs-schnelligkeit und die Qualität der Bewegungsausführung der mit entscheidende Leistungsfaktor ist. Wollen wir unser Output verbessern, so müssen wir unser Input verbessern.
 
Im Seminar vermitteln wir in Theorie und Praxis die Hintergründe und zeigen spannende Übungen mit Umsetzungsmöglichkeiten im Training.
 
Inhalte:
  • Gehirn trifft Körper - Verbesserung der allgemeinen Körperwahrnehmung
  • Verbesserung der visuellen Wahrnehmung und des Inputs
  • Koordinative Fuß- und Beinachsenstabilität mit dem Ziel der Pass- und Schußgenauigkeit
  • Übertragung der Übungen auf fußballspezifische Handlungen

 

Zielgruppe: Fußballtrainer und Sportlehrer

Teilnahmegebühr: 49,00 € (inkl. Verpflegung)

Referenten: Oliver Otto I Leiter Bildung & Erziehung VfB Stuttgart, Erfinder Gehirn trifft Körper, Sport- und Gymnastiklehrer und
Martin Moser | Geschäftsführer Pedalo by Holz-Hoerz GmbH

Dauer: 10:00 bis 15:00 Uhr (inkl. Mittagspause, 5 UE)

Veranstaltungsort: Pedalo by Holz-Hoerz GmbH 
                                 Dottinger Str. 71
                                 72525 Münsingen

Weitere Infos: Teilnahme in Sportkleidung Indoor

Termin: 8. Dezember 2018

Januar 2019

Pedalo-Workshop

Fundiert, spielend, interaktiv den Fahrplan der Pedalo-Konzepte zur Behandlung des gesamten Körpers erlernen. Bewegung verstehen bedeutet Pedalo verstehen. Bewegung verstehen bedeutet Lebensqualität schenken. Seit nun mehr als 50 Jahren profitieren Patienten, Breiten- und Profisportler im Rahmen der Prävention und Rehabilitation sowie im Training in hohem Maße von der spielend bis komplex fordernden Übungsvielfalt der Trainingsgeräte von Pedalo. Der Nutzen des Einzelnen liegt in der Verbesserung essentieller Eigenschaften wie Koordination, Stabilisation, Gleichgewicht und Körperwahrnehmung. Egal ob bei tiefwirkender Entspannung oder absolut beanspruchendem Training, Körper und Geist werden „spielend“ angesprochen und geschult.

Erleben Sie einen interaktiven Workshop mit unseren Pedalo-Experten und lernen Sie Ihren Körper intensiv kennen und nutzen.

Die Fortbildung erfolgt in einem logischen Aufbau von Fuß bis Kopf, sodass Hauptprobleme im Fuß (Supinationstraumen), im Knie (VKB-Ruptur), in der Hüfte (Teps), des Corebereiches (funktionelle Schwäche) und den Schultern (SSPS-Ruptur) einfach bis komplex funktionell behandelt und trainiert werden können. Wissenschaftlich angepasst an die Wundheilungsphasen, Rehaphasen und Störfaktoren in der Genesung, wird in der Theorie die Basis für das Verständnis unserer Behandlungskonzepte gelegt.

Danach wenden wir uns interaktiv den Themen wie z.B. Stabilisationsfahrplan, Beweglichkeitsgewinn und -erhalt, Verbesserung der neuromuskulären Ansteuerung, muskuläre Koordination (inter- und intra), Koordination im Sinne der Wahrnehmung (taktil, visuell, propriozeptiv), Steigerung der Reaktionsfähigkeit, Eigenwahrnehmung, sowie Steigerung der mentalen Fähigkeit, uvm.

Inhalte der aktiven Schulung:

  • Untersuchung der betroffenen Körperregion
  • Funktionsprüfungen des Körpers
  • Fahrplanerstellung
  • Durchführung von passiven und aktiven Behandlungsmethoden im logischen Zusammenhang mit der gefilterten Problematik des Körpers
  • Spezifisches Rekapitulieren des eigenen Fahrplanes (jeder Therapeut bringt seine Erfahrung und eigenen Qualifikationen mit, deshalb wird explizit jeder Fahrplan daraufhin untersucht)
  • Vermittlung von Übungen, welche motivierend und spielend umgesetzt werden können
  • Viel Eigenerfahrung sammeln: Nach dem Workshop ist man in der Lage eine Behandlung/ein Training zu entwickeln, welche/s schon nach kurzer Anwendung Erfolge liefert

 

Referent: Timo Reiff (Pedalo-Experte und Physiotherapeut)

Veranstaltungsort: Verband Physikalische Therapie
                              Albert-Schweitzer-Straße 1
                              30880 Laatzen
                              Geschäftsstelle Landesgruppe Niedersachsen

Termin: 12. Januar 2019

>>> Weitere Informationen und Anmeldemöglichkeit