Gesundheitsförderung BGF

Bewegung – eine lohnende Investition in die Mitarbeiter

Die Bedeutung der Betrieblichen Gesundheitsförderung (BGF) nimmt seit Jahren zu. Entwicklungen wie der demographische Wandel, eine steigende Lebensarbeitserwartung, erhöhte psychische Beanspruchung sowie reduzierte Bewegung innerhalb und außerhalb der Arbeitswelt ziehen für Unternehmen die Notwendigkeit nach sich, sich im Bereich Gesundheitsförderung zunehmend zu engagieren. Das betriebliche Umfeld eignet sich dazu ideal, da über den Zugang des Arbeitsplatzes die Mehrheit der erwachsenen Menschen erreicht werden können.

Gesunde Mitarbeiter sind eine wichtige Ausgangsbasis für einen produktiven und erfolgreichen Betriebsablauf. Neueste Studien ergaben, dass Maßnahmen der betrieblichen Gesundheitsförderung eine Reduktion krankheitsbedingter Fehlzeiten bewirken. „Bewertet wurden dabei der „Return on Investments“ (ROI), medizinische Kosten, Kosten infolge krankheitsbedingter Abwesenheit (Absentismus) sowie Produktivitätsverluste bei Anwesenheit trotz Krankheit (Präsentismus).

Die Investition in die Gesundheit der Mitarbeiter ist gleichzeitig eine Investition in die wichtigste Zukunftsressource. Unternehmen stehen also der Aufgabe gegenüber für ihre Mitarbeiter ansprechende, gesundheitsfördernde Angebote bereitzustellen.

Ausführliche Informationen zum Thema "Betriebliche Gesundheitsförderung" mit Pedalo