Pedalo-Expertin Elisabeth Brandau ist zum zweiten Mal deutsche Meisterin im Olympischen Cross Country

2ter deutscher Meistertitel in 2018

Nach den beiden erfolgreichen Weltcup-Wochenenden stand für Elisabeth Brandau die 4te Deutsche Meisterschaft in 2018 vor der Türe. Dieses Mal die MTB Cross-Country in St. Ingbert.

Nachdem sie dieses Jahr schon den Titel im Querfeldein geholt hatte und leider die Marathon DM aufgrund von Krankheit nicht beenden konnte, war dieses Meistertrikot ihr Ziel. Besonders da sie im XCO bisher nur den Vizetitel inne hatte. Somit fokus-sierte sich Elisabeth auf die Erholung nach den Weltcups. Dies erschwerte natürlich ihr Rippen-bruch vor 3 Wochen beim Training auf der DM Strecke.

Marco, ihr Mann fuhr mit ihr die Strecke gemeinsam ab und auch das Training am Samstag konnte mit einem guten Gefühl auf der Strecke abgeschlossen werden. Dabei galt es die Strecke auswendig fahren zu können, da es viele verschiedenste Elemente bei vollster Konzentration zu beherrschen galt. Jetzt hoffte die schon amtierende deutsche Meisterin im Cyclo-Cross noch auf eine gute Tagesform.

Am Sonntag folgte der Start um 13:00 Uhr mit vielen mountainbikeversierten Zu-schauern. Elisabeth ihr Ziel war sogleich am Start die Führung zu übernehmen und ihr Rennen zu fahren. Dies gelang ihr auch, obwohl sie lieber die Jägerin als die Gejagte ist, wurde es mental richtig anstrengend. In den ersten 3 von 6 Runden, konnte sie einen Abstand bis zu 30sec herausfahren. Erst gegen Ende, als Elisabeth sicherer wurde,  stellte sich der Flow und der vermehrte Spaß ein. So konnte sie den Abstand zu Adelheid Morath nochmals vergrößern. Nun ist sie natürlich super happy und genießt den langersehnten Titel. Dennoch bedeuten die Streifen auch kein ausruhen. Bereits in 2 Wochen geht es zur Europameisterschaft nach Glasgow gefolgt vom Weltcup Nummer 6 in Kanada.

Informationen und Copyright von www.ebe-racing-team.de
Bilder: Armin Küstenbrück Ego-Promotion

Zurück zur Übersicht