Pedalo® Beintrainer

Artikel-Nr.: 20180000
  • Übungen für Beine, Bauch, Schulter
  • Tragbar, kompakt, funktionell
  • Widerstand erhöhen oder reduzieren mit Bändern

69,00 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

20180000
Der Pedalo Beintrainer ermöglicht ein vielseitiges Training der Beinmuskulatur, vor... mehr
Produktinformationen "Pedalo® Beintrainer"

Der Pedalo Beintrainer ermöglicht ein vielseitiges Training der Beinmuskulatur, vor allem der Beinbeuger, der Adduktoren und Abduktoren. Selbst Übungen zur Verbesserung der Bauchmuskulatur, Dehnung der Schultermuskulatur und der lateralen Rumpfmuskulatur sind möglich. Dabei kann jede Übung zur Verstärkung oder Unterstützung mit den Pedalo Widerstandsbändern ausgeführt werden. Der Pedalo Beintrainer ist ein kompaktes und sehr funktionelles Trainingsgerät für jeden Sportler und in jeder Trainingstasche leicht mitzuführen. Der Pedalo Beintrainer erweist sich als höchst flexibel und wirkungsvoll einsetzbares Trainingsgerät für Sport, Fitness und Alltag. Einsatzgebiete: Freizeitsportler, Menschen im Aufbautraining nach Verletzungen und mit muskulären Defiziten, Therapeuten, Physiopraxen, Athletiktrainer.

Übung zur Kräftigung der Beinbeuger

Training der hinteren Beinmuskulatur (ischiocrurale Muskulatur bestehend aus Halbsehnenmuskel, Köpfe des Beinbizeps, Plattsehnenmuskeln) und nebenbei der Wadenmuskulatur. Gerade die ischiocrurale Muskulatur wird oftmals von Sportlern vernachlässigt und ist gegenüber ihrem Gegenspieler der Beinstrecker Muskulatur zu schwach. Dies kann zu muskulären Dysbalancen und Fehlstellungen in der Körperhaltung (Hüftstreckung, unterer Rücken, Körperaufrichtung) führen. Beim Sprinten übernimmt der Beinbeuger den wichtigsten Part bei der Hüftstreckung und ist somit wesentlich an der Kraftübertragung beteiligt. Auch empfiehlt sich diese Übung zur Kräftigung des Bindegewebes rund um den Po und Oberschenkel. Daher gehört das Training des Beinbeugers bei den Leichtathleten unbedingt in den Trainingsplan. Mit dem Pedalo Beintrainer lässt sich die Muskulatur auf einfache Art und Weise zu Hause, im Verein, Fitnessstudio oder unterwegs trainieren. Ein Vorteil gegenüber Beinbeuger Kraftmaschinen in Fitnessstudios (Leg Curl Gerät) ist, dass die Übung frei ausgeführt wird und es somit nicht zu Knieproblemen aufgrund eines falsch eingestellten Drehpunktes kommen kann. 

Beinbeugeübung mit Zubehör Widerstandband 

Am Tragegriff kann ein elastisches Widerstandsband (Textil Gummiband) befestigt werden. In dieser Kombination wird gegen einen erhöhten Widerstand sowohl in der Streckung als auch in der Beugung trainiert und der Trainingsreiz auf die Muskulatur erhöht. Für Ungeübte empfehlen wir die Beinbeugeübung zunächst nicht gegen den zusätzlichen Widerstand auszuführen, am Anfang ist das körpereigene Gewicht ausreichend.  Zur Unterstützung der Muskulatur kann das Widerstandsband so platziert werden, dass es sogar das Beinbeugen erleichtert. Dies ist vor allem auch bei Sportlern nach Muskelverletzungen der ideale Einstieg. Das Bewegungsmuster kann so schonend auf trainiert werden. 

Die Übung sollte in einem langsamen, gleichmäßigen Tempo ausgeführt werden. So erzielen wir die volle Wirkung auf die empfindliche Beinbeuger Muskulatur über die komplette Bewegungsamplitude hinweg. Die Konzentration gilt den Beinen und deren Anspannung während der gesamten Übung. Der Oberkörper befindet sich ruhig und entspannt in Rückenlage auf dem Fußboden. Die Arme liegen seitlich am Körper mit dem Handrücken zum Boden und drücken gegen den Boden. Das Becken ist angehoben und aufgerichtet (untere Bauchmuskulatur angespannt) und bildet gemeinsam mit Knie und Schulter eine Linie. Die Fersen werden in das Pedalo Softpad gepresst. Die nicht durchgestreckten Beine der Ausgangsstellung werden jetzt angewinkelt und die Fersen in Richtung Gesäß geführt. Bei der Bewegungsausführung stets auf die Technik achten.

Übung Adduktion und Abduktion mit und ohne Widerstandsband

Optional können Kräftigungs- und Dehnungsübungen der Adduktoren und Abduktoren, durch seitliches Wegrollen des Beintrainers durchgeführt werden. Mit Hilfe des hochwertigen Flexvit Widerstandsbandes auch gegen den Widerstand des Bandes, welches dann das Heranführen des ausgestellten Beines erschwert oder erleichtert. Variante: In Verbindung mit dem Pedalo Twister, werden die Knierotatoren und Hüftrotatoren des Standbeines aktiv mittrainiert und die Übung erschwert.

Übung Ausfallschritt

Im Ausfallschritt wird das hintere Bein auf den Beintrainer gestellt und nach hinten weggerollt. Das Standbein kann zusätzlich auf den Pedalo Twister 380 gestellt werden. Bei dieser Übung werden neben der Oberschenkelmuskulatur des Standbeines zusätzlich dessen Knierotatoren und Hüftrotatoren trainiert. Knieverdrehungen sind eine im Sport häufig vorkommende Verletzung. Daher ist dies eine sehr effektive Präventionsübungen.

Übung Schulterdehnung mit und ohne Widerstandsband

Ausgehend vom Vierfüßlerstand wird eine Hand auf dem Beintrainer platziert. Anschließend wird Rumpf und Schulter bis in die Dehnung hinein abgesenkt und der Beintrainer bis zur Streckung des Armes nach vorne weggeschoben. Die Schultermuskulatur und die laterale Rumpfmuskulatur, kann so statisch und dynamisch gedehnt werden. Gleiche Übung kann auch parallel mit beiden Armen gleichzeitig ausgeführt werden.

Übung Bauchmuskeltraining mit und ohne Widerstandsband

Der Beintrainer eignet sich auch als wirkungsvoller Bauchtrainer mit und ohne Einsatz der Pedalo Flexvit Widerstandsbänder.

Variante 1: Dazu kniet man auf das Pedalo Softpad des Beintrainers. Die Hände werden nach vorne auf den Fußboden gesetzt. Aus der Ausgangslage Vierfüßlerstand werden nun die Knie bis auf Höhe der aufgesetzten Hände herangeführt und dann wieder nach Hinten in die Streckung geführt bis zur Körperhaltung „Liegestütz im Kniestand“. Unter Einsatz des Widerstandsbandes und der gewählten Spannung desselbigen kann der Widerstand stufenlos erhöht werden.

Variante 2: Dazu kniet man mit Hilfe der Pedalo Softpads hinter dem Beintrainer. Die Hände befinden sich auf dem Beintrainer, der jetzt nach vorne gegen den Widerstand des Widerstandsbandes weggerollt wird. Das Zurückführen in die Ausgangsstellung wird durch das Widerstandsband unterstützt.

Auswahl der Widerstandsbänder

Für eine optimale Übungsausführung empfehlen wir aus unserem Sortiment die Flexvit Revolve Widerstandsbänder (19161100 - 19163100). Je nach Wahl der Übung arbeiten wir jeweils aus einer Kombination von 2 Stück hintereinander verbundenen Bändern um so den gewünschten Widerstand und die notwendige Übungsausdehnung realisieren zu können. Von leicht nach schwer sind es die Farben grau (10161100), grün (19162100), blau (19163100), schwarz (19164100).

Ausführung
Stabile Ausführung in Holz, Birke Multiplex, matt lackiert. Auf 4 kugelgelagerten Rollen linear geführt. In die Oberfläche eingearbeitetes Softpad 300 x 140 mm zur weichen Fersenauflage und Handauflage, herausnehmbar, abwaschbar, desinfizierbar. Tragegriff und Einhängemöglichkeit für Pedalo Widerstandsbänder. Gewicht unverpackt 2,0 kg. Zubehör: Widerstandsband und Twister 380 gehören nicht zum Lieferumfang.
Produkteigenschaften
Belastbarkeit in kg (bis) 100
Einsatzgebiete Ganzkörpertraining, Physiotherapie, Team- & Einzelsport
Sportarten Fußball, Golfsport, Handball, Radsport
Training Beine/Knie/Hüfte
Empfohlenes Alter in Jahren (ab) 14
Länge in mm 350
Breite in mm 350
Höhe in mm 90
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Pedalo® Beintrainer"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Hinweise zu unserer Datenverarbeitung finden Sie hier

Weitere interessante Produkte
Zuletzt angesehen
Möchten Sie wirklich alle Medien zurücksetzen?